Das Thema

Alles, was wir über Gott und Jesus Christus sagen oder glauben können, steht in der Bibel. Wem Gott und Glaube wichtig ist, für den ist die auch die Bibel ein wichtiges Buch. Allerdings lässt sie sich oft schwer verstehen. Außerdem sind die Ereignisse schon so lange her…

Beim Kongress wollen wir bekannte und unbekannte Bibeltexte neu entdecken. Mit fünf kreativen Zugängen zur Bibel sollen neue Sichtweisen ermöglicht, alte Hörgewohnheiten überprüft und unterschiedliche Begegnungen mit dem Buch der Bücher geschaffen werden.

Das Ziel der Workshops ist es, die Bibel für sich selbst und andere lebendig werden zu lassen. Dafür konnten sehr kompetente Referenten gefunden werden.

In einem dreistündigen Workshop werden die Teilnehmenden dazu in die Lage versetzt, selber einen Bible Slam zu schreiben, biblische Abschnitte durch Schauspiel oder Musik auszudrücken, sich künstlerisch oder in der Diskussion der Bibel zu nähern. Außerdem bekommen die Teilnehmenden Tipps und Anregungen, wie sie selber solche Zugänge anleiten könnten. Man kann drei unterschiedliche Workshops besuchen. Die eigene Auswahl ist bei der Anmeldung möglichst mit anzugeben.

Der Ablauf

Freitag, 23. Februar 2018

16:00
Empfang
17:00
Andacht
17:30
Kennenlernen, Warm Up, Organisatorisches
18:30
Abendessen
19:45
Einstieg: Kurzvorträge und Impressionen
21:00
Abendandacht

Samstag, 24. Februar 2018

07:30
Frühstück
08:30
Morgenandacht
09:15
1. Workshop-Phase
12:30
Mittagessen
15:00
2. Workshop-Phase
18:30
Abendessen
20:00
Abendmahlsgottesdienst

Sonntag, 25. Februar 2018

07:30
Frühstück
08:30
Morgenandacht
09:15
3. Workshop-Phase
12:30
Mittagessen
13:30
Cool Down
anschl
Shake Hands
anschl
Kaffee und Kuchen

Nach 21 Uhr gibt es verschiedene Möglichkeiten der Begegnung: Nachtcafé, Seelsorge, Schwimmbad, Sauna.

Die Veranstaltung

Lutherischer Jugendkongresse fördern die kirchliche Arbeit an und mit Jugendlichen, damit die Botschaft von der Gnade Gottes immer mehr junge Menschen erreicht.

Lutherischer Jugendkongresse finden jährlich im Frühjahr statt.

Lutherischer Jugendkongresse richten sich an alle, die sich für die kirchliche Arbeit an und mit jungen Menschen engagieren (wollen): Mitarbeitende im JuMiG, Jugendliche ab 16 Jahren (nach Absprache auch jünger!), junge Erwachsene, ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen, Kirchenvorsteher/-innen, Diakone/-innen, Vikare, Pfarrer.

Lutherische Kongresse für Jugendarbeit bieten:

  • theologische Grundlagen,
  • geistliche Impulse,
  • Hintergrundwissen,
  • praktische Hilfen,
  • Einzelberatungen.

Die Fakten

16. Lutherischer Kongress für Jugendarbeit

Ort
Burg Ludwigstein, Witzenhausen bei Kassel
Anreise
Bahn: bis „Witzenhausen-Nord“ bzw. „Witzenhausen“ (es gibt nur einen Bahnhof!), von dort abholen lassen.
PKW: direkt an der B 27 zwischen Witzenhausen und Bad Sooden-Allendorf. → Karte.
Beginn
Fr, 23. Februar 2018, Anmeldung ab 16:00 Uhr, Veranstaltung ab 17:00 Uhr
Ende
So, 25. Februar 2018, Abreise ab 14:30 Uhr
Kosten
70,– € inkl. Verpflegung und Übernachtung im 4–8-Bett-Zimmer
80,– € inkl. Verpflegung und Übernachtung im 2–3-Bett-Zimmer

Zu beachten…

Bettwäsche und Handtuch bitte mitbringen. Teilnahmebetrag ist vorab zu überweisen. Weitere Infos in der Anmeldebestätigung.

Viele Gemeinden und Kirchenbezirke unterstützen die Teilnahme durch Zuschüsse zu den Tagungs- oder Fahrtkosten. Finanzielle Unterstützung kann auch bei der S.T.A.A.K.-Stiftung über den Veranstalter angefragt werden.

Achtung: Die Gesamtteilnehmerzahl ist auf 80 Personen beschränkt. Rechtzeitig anmelden! Anmeldeschluss: 29. Januar 2018.

Herzlich Willkommen!

Werbematerial

Hier das Werbematerial für den Jugendkongress. Der Flyer und das Poster in Farbe und zwei Varianten einer Anzeige, die in Gemeindebriefen abgedruckt werden kann.

Workshop-Beschreibungen

Weitere Details zu den Workshops werden in Kürze hier veröffentlicht!

Bible Slam – „Texte verfassen und vortragen“

Poetry Slam mit biblischen Inhalten

Wie kommt ein Text aufs Blatt? Und vom Blatt auf die Bühne? „Poetry Slam“ ist eine Kunstform, die sich in Deutschland zunehmender Beliebtheit erfreut. Dabei ist es eigentlich gar nichts so Neues. Schon die Bibel steckt voller Poesie. Umso spannender, selbst aktiv zu werden und auszuprobieren, mit Worten zu spielen und Themen von einer ganz anderen Seite anzugehen und vorzutragen.

Marco Michalzik ist seit einigen Jahren als Poetry Slammer auf Deutschlands Bühnen unterwegs. Seine „Poetry Clips“ auf Youtube und Vimeo wurden insgesamt über 350.000 mal angesehen. Mit der Hip Hop Combo FackelTräger veröffentlichte er bisher außerdem bereits 2 Alben. Marco gibt Workshops für Schulen und Jugendgruppen und leitet die inklusive Schreibwerstatt Herborn.

Mehr Infos findet Ihr hier:

www.marcomichalzik.deMarco auf Facebook

Videos: • http://www.vimeo.com/100007266http://www.youtube.com/watch?v=tsi5FyEa8ychttp://www.youtube.com/watch?v=0oTMkzVhlQo


Marco Michalzik, Poetry Slamer, Darmstadt

Bible Art Journaling – Gottes Wort kreativ gestalten

Gottes Wort künstlerisch umsetzen

Bible – Gottes Wort
Art – kreativ gestalten
Journaling – ähnlich wie ein Tagebuch

Bible Art Journaling ist eine neue Methode, 
das Wort Gottes kreativ zum Ausdruck zu bringen.
 Mit Farben und Formen, Bildern und Mustern wird gestaltet, 
was einen berührt, erfreut, überrascht, direkt in die Bibel, 
neben, auf oder um einen Text.
 Hierfür wurde eine extra große Bibel entworfen, 
mit festem Papier und viel Platz neben den Texten. 
Gottes Wort wird sichtbar und ermöglicht eine völlig andere Perspektive.
 Alleine oder in Gruppen eine wunderbare Möglichkeit,
 die Bibel ganz neu für sich zu entdecken.



Im Workshop „Bible Art Journaling“ kann man die explizit dafür konzipierte Bibel kennenlernen und an ausgesuchten Beispielen methodische Einblicke 
in die Vorgehensweise bereits gestalteter Texte bekommen. 
Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden,
Texte unter Anleitung kreativ zu gestalten.

Lang erprobte Tipps, Tricks und Materialien, vorwiegend aus dem Upcyclingbereich,
 runden den Workshop ab.

Weitere Informationen über Deborah Marschner findet ihr auf ihrer Webseite www.kreativhof-neukirchen.de.

Für diesen Workshop lohnt es sich, (freiwillig!) eine „Art Journaling Bibel“ anzuschaffen, ab 14,95 € im Buchhandel, z.B. hier. Man kann an dem Workshop aber problemlos auch ohne eine eigene Journaling-Bibel teilnehmen!


Deborah Marschner, Künstlerin und Kunsttherapeutin

Die Bibel in Szene setzen

Geschichten der Bibel schauspielerisch lebendig werden lassen

Alle Geschichten die wir in der Bibel lesen, waren einst Wirklichkeit. Die Männer und Frauen erlebten die Situation, sprachen die Worte, spürten die Berührung, reagierten mit Wut, Freude oder Erstaunen.

Theater ist daher ein hervorragendes Mittel die (manchmal schon zu bekannten) Geschichten der Bibel wieder lebendig werden zu lassen und zu merken: „Hey, das waren ja Männer und Frauen wie ich!“ Und sie mussten genauso wie wir einen Weg finden Gottes Willen zu verstehen und den Glauben zu leben.

Wie man Szenen interessant und überzeugend spielen kann und dabei noch eine Botschaft vermittelt, das zeigt dieser Workshop in dem folgende Themen behandelt werden: • 12 Bühnenregeln • Zusammenarbeit von Stimme, Mimik und Körper beim Schauspiel • Grundsätze der Regie um die Aufmerksamkeit der Zuschauer richtig zu steuern • Nebenrollen werden zu Hauptrollen und bieten ein riesiges Repertoire an Themen • Kurze Monologe um Gedanken und Gefühle darzustellen Jeder Theorieteil wird (teilweise in Kleingruppen) praktisch erarbeitet und das Ergebnis einander vorgespielt und besprochen.


Birte Papenhausen, Theatertherapeutin

Bibel vertonen

Worte durch Klänge ausdrücken

Dieser Workshop lohnt sich für Sänger, Instrumentalisten einfach Interessierte gleichermaßen.

Gottes Wort neu erleben. Da ist diese Bibelstelle, dieser Psalm, innig geliebt, und immer wieder gelesen. Er hat eine starke Bedeutung für dich. Deine Erlebnisse werden für einen Moment wieder real, wenn du ihn liest. Welche Predigten hast du darüber gehört, welche Gespräche geführt, in welchen Situationen schossen dir Teile davon in den Kopf?

Es gibt da so einen Song von einer bekannten Lobpreisband, der genau diese Textstelle behandelt. Auch wenn du sonst fast jeden Song dieser Band lauthals und mit voller Überzeugung mitsingen kannst, wäre es bei diesem Text für dich schöner ihn musikalisch anders auszudrücken. Vielleicht hast du dir gewünscht es würde geschrien an einer Stelle, aber das einzige was dort zu finden ist, sind weiche Gitarrenarpeggios. Oder er ist dir zu laut, zu leise, zu melancholisch, zu fröhlich, hat dir zu viel Moll oder zu viel Dur. Irgendwie liegt bei dir der Fokus auf einer ganz anderen Stelle in diesem Text. Irgendwie sollte es persönlicher sein. Wie würde dieser Bibeltext bei dir klingen? Wie würdest du dich ausdrücken? Ach ja und da ist diese kleine Arrangement-Herausforderung: Du hast da so tolle Menschen gefunden mit denen du Musik machen möchtest. Aber die Besetzung ist irgendwie…unkonventionell: z.B. Waldhorn, E-Gitarre und Cajun. Wie kann man sich da gemeinsam musikalisch ausdrücken? In den beiden Workshops bekommst du Hilfe zur Selbsthilfe. Hier gibt es praktische Tipps wie du dich, egal mit welcher musikalischen Bildung du zu diesem Workshop kommst, musikalisch kreativ ausdrücken und auch andere auf diese Reise mitnehmen und anleiten kannst.

Hier könnt Ihr Euch einen Eindruck von Yvonnes Arbeit machen:SpotifyiTunesYoutubeInstagram


Yvonne Ringsdorf, Komponistin, Sounddesignerin & Musikproduzentin

Bibelarbeit

Gesprächsrunden interessant gestalten

Dass es gut und richtig ist, sich als Christ mit der Bibel zu beschäftigen, ist wohl den meisten klar. Die Frage ist nur: Wie mache ich das so, dass es Spaß macht? Über kreative Ansätze, mit denen wir die ganz klassische Form der Bibelarbeit ein bisschen aufpeppen wollen, denken wir in diesem Workshop nach. Dazu werden unter anderem verschiedene Bibelübersetzungen, die Hauskreis-Bibel und die Methode der Bildbetrachtung gehören. Lasst Euch überraschen!
Johannes Heicke, Gemeindepfarrer

Anmeldung

Archiviert Dieser Kongress wurde archiviert und man kann sich nicht mehr anmelden!