Kollegiale Beratung

Marktplatz der rauchenden Köpfe

Grüne oder gelbe Becher für die Jugendstunde? Welche Lieder singen wir mit den neuen Konfis? Warum ist eigentlich der letzte Jugendkreisausflug so schiefgegangen? In der Gestaltung von Jugendarbeit stellen sich immer wieder ganz konkrete Fragen, die nach konkreten Lösungsschritten verlangen. Manche sind schnell gelöst, andere bleiben hartnäckig.

Da ist es gut, wenn ich mir nicht allein den Kopf zergrübeln muss, sondern gemeinsam mit „Kolleginnen und Kollegen“ auf die Suche nach möglichen Wegen gehen kann. Denn vielleicht hilft ja gerade die so merkwürdig andere Perspektive meines Nachbarn, um neue Ideen zu bekommen. Wo ich in einer vertrauensvollen Atmosphäre meine Gedanken und Gefühle teilen und besprechen kann, ist das richtig wertvoll sein.

Dazu soll der Workshop „Kollegiale Beratung“ dienen. Teilnehmen kann man sowohl mit als auch ohne eigene Frage. Wir sammeln die Anliegen, entscheiden gemeinsam, welche wir kollegial beraten und gehen dann methodisch geleitet gemeinsam an die Sache.


Zurück
Daniel Schröder, Pfarrer